Herzlich willkommen auf der Homepage der Puchheimer Pfadfinder.
Viel Spaß beim Umschauen.

Gut Pfad!

Sommerlager 2016 in Frankreich

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Dieses Jahr fand unser Sommerlager nahe des kleinen Dorfes Cléron in Frankreich statt. Die ersten Tage verbrachten wir damit unsere Zelte und Lagerbauten aufzubauen. Außerdem erkundeten wir den Wald und Fluss rund um den Lagerplatz. Eines Tages kamen plötzlich Asterix und seine Freunde an unserem Lagerplatz vorbei.

Sie waren auf dem Weg zu ihren Verwandten und wollten bei uns eine Pause machen. Herzlich nahmen wir die Gallier bei uns auf. In der Nacht wurden alle von lautem Radau geweckt. Obelix hatte den Zaubertrank verschüttet! Miraculix bat uns Pfadis, den Galliern bei der Suche nach neuen Zutaten für den Zaubertrank zu helfen. Am nächsten Morgen machten wir uns in drei Gruppen auf den Weg. Auf unserer Wanderung trafen wir einige Freunde von Asterix und Obelix, denen wir bei verschiedenen Aufgaben und Problemstellungen halfen, um an die wertvollen Zutaten zu gelangen.

Die Reise war weit, sodass wir gemeinsam in einem Wald übernachteten. Am nächsten Tag setzten wir unsere Suche fort. Auf dem Weg erfuhren wir von schauderhaften Gerüchten, dass bei den Römern ein Zombivirus umgehen würde. Zum Glück konnten wir unbeschadet mit den notwendigen Ingridentien an den Lagerplatz zurück kehren, wo Miraculix den Zaubertrank braute. Dies war gerade noch rechtzeitig, denn am Tag darauf wurden wir von einem Super-Zombi-Römer und seiner Armee aus Zombies überfallen. Auch einige unserer neuen Gallierfreunde waren bereits von dem fiesen Zombivirus infiziert worden.

In einer epischen Schlacht konnten wir die Zombies jedoch besiegen. Die Gallier waren sehr dankbar für unsere Hilfe, da sie nun die Reise zu ihren Verwandten fortsetzen konnten. Nach diesen turbulenten Ereignissen sehnten wir uns alle nach etwas Ruhe. Wir verbrachten die nächsten Tage mit spielen, schnitzen und Gruppenaktionen. Am Samstagabend fand das Versprechen statt. Bis spät in die Nacht feierten wir die abgelegten Versprechen.

Am Montag der zweiten Woche machte die Pfadigruppe einen Tagesausflug nach Paris. Die Anfahrt war zwar weit, aber es hat sich auf jeden Fall geloht.

Die restlichen Stammesmitglieder ließen derweil beim Batiken ihrer Kreativität freien Lauf.  Tagsdarauf machten wir einen Stammesausflug in die Käserei in Cléron. Die Führung war leider langweilig, aber dafür war der Käse umso besser. Im Laufe der zweiten Woche hatte jede Gruppe die Möglichkeit auf der Loue Schlauchboot fahren zu gehen. Wie jedes Jahr, stattete uns Pfarrer Bach wieder einen Besuch ab und hatte auch einen schönen Gottesdienst für uns vorbereitet. Dieses Mal verschoben wir unsere traditionellen Festessen etwas nach vorne, damit auch unser Pfarrer einmal in den Genuß kommen konnte daran teilzunehmen. Das Drei-Gänge-Menü war an der französischen Küche orientiert. Die mutigen unter uns hatten am Vorspeisenbuffet die Möglichkeit auch mal Schnecken oder Froschschenkel zu probieren. 

Nach zwei Wochen Abenteuer, ging es wieder zurück nach Puchheim. Trotz der tollen zwei Wochen freuten wir uns alle darauf, endlich wieder warm duschen und in weichen Betten richtig schön ausschlafen zu können.

Und hier gibt es noch einmal weitere Eindrücke zu unserem Lager in Form einer Bildergalerie.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Termine

24.12.2017 Glühweinausschank
13.01.2018 Christbaumaktion

jeden Januar: Christbaumaktion
einmal im Frühling und einmal im Herbst:
AAA (Altpapier- und Altkleider- Aktion)

p1000681 p1000743 2014-08-sola-266 2014-08-sola-570